Dates

Abonnieren: RSS iCal

… frühe Vögel

frühe vögel

Unser sonntäglicher Brunch mit Blick auf den Kotti. Warm und kalt, Eier in allen Variationen und Pancakes vom feinsten…

Für Gruppen empfehlen wir einen Tisch zu reservieren (Tel.: 030 60941853).

Hartzer Roller

Hartzer Roller

Die offene Sprechstunde des Hartzer Rollers.

Das mobile Sozialberatungs-Angebot zu allen Fragen rund um Hartz-IV.

www.hartzerroller.de

Offene Beratung ohne Terminvergabe an jedem Dienstag von 13 bis 16 Uhr.

Es werden jeweils 8 Wartenummern ausgegeben. Und zwar immer bei Öffnung des Südblocks am Beratungstag. Eine Reservierung ist hierbei leider nicht möglich. Wer zuerst kommt, kommt zuerst dran…

Achtung! Die Ausgabe der Nummern erfolgt mit Öffnung des Südblocks*. Wer eine hat, kommt auch dran. Wer keine mehr […]

Weiterlesen

Salon Salaam

Salon Saalam

Die Schnittstelle im Südblock

Haarschnitte, Augenbrauen (zupfen schneiden färben), Kaffeesatz lesen, Karten legen, Wellnessmasken und natürlich Ganzkörperentfernung.

Jeden zweiten Montag (außer an Feiertagen) von 18:00 – 21:00 Uhr

Bitte schaut bei unseren aktuellen Terminen auf der Webseite nach.

Sprachklub aquarium

Sprachklub im aquarium

In einer lockereren Atmosphäre bietet der Sprachklub die Möglichkeit miteinander deutsch zu sprechen. Einfach quatschen, spielen oder mit dem Lernbuch in der Hand. Für Geflüchtete und alle anderen die Deutsch lernen oder lehren möchten.

Wie auch im Südblock gilt: Respekt + Akzeptanz für LSBTTIQ+.

Es freuen sich auf euch: Paula, Akif, Susanne, Moayad und Attila

„Beziehungsweise Klasse. Queere und intersektionale Perspektiven auf prekäres Leben“ am 20.3.19

© Olena Yepifanova/iStock

© Olena Yepifanova/iStock

Eine fünfteilige Veranstaltungsreihe der Rosa-Luxemburg-Stiftung 2019.

Konzeption: Atlanta Beyer, Lia Becker und Katharina Pühl

II Recht auf Stadt queer aneignen. Wie können wir uns gegen Gentrifizierung, Verdrängung und Diskriminierung auf dem Wohnungsmarkt organisieren?

Auf dem Berliner Wohnungsmarkt ist es eng. Immobilienfonds und private Eigentümer profitieren. Steigende Mieten und Verdrängung machen vielen das Leben schwerer. Für manche LGBTIQs war es nie leicht: wegen Rassismus und zahlreicher anderer Diskriminierungen auf dem Wohnungsmarkt, […]

Weiterlesen

Newrozfeier mit Newrozfeuer mit GovendaKÎ im Rahmen der Kurdischen Kulturtage 2019 am 22.3.19

Newroz am Kotti

Newroz Pîroz Be!

Das kurdische Neujahrsfest Newroz, das am 21. März gefeiert wird, ist aus dem Widerstandsgeist des kurdischen Volkes entstanden und symbolisiert diesen bis heute. Zugleich ist der 21. März der internationale Tag gegen Rassismus.

Wir wollen diesen Tag mit hier lebenden Menschen aus aller Welt gemeinsam feiern und laden Euch alle herzlich ein. Govend, Newroz-Feuer, Musik – vom Band und Live mit Davul und Zurna -, Diashow „Fotos aus Kurdistan“, reden, lachen, essen, […]

Weiterlesen

Eigenbedarf kennt keine Kündigung am 3.4.19

© E3K-media-team

© E3K-media-team

Information & Diskussion

Im Rahmen der Veranstaltung stellt sich die Arbeitsgruppe „Eigenbedarf kennt keine Kündigung“ vor. Es sind kurze Vorträge unter den Überschriften: „Mieter*innenkämpfe und Mietrechtgeschichte“, „BGH-Urteile und Mietrechtverschlechterung“ sowie „Eigentum und Eigenbedarf“ vorgesehen. In der anschließenden Diskussion soll der Schwerpunkt auf Handlungsperspektiven im Umfeld von Eigenbedarfskündigungen liegen.

Weitere Informationen unter: wemgehoertkreuzberg.de

Eine Veranstaltung von: Arbeitsgruppe Eigenbedarf kennt keine Kündigung

[…]

Weiterlesen

Criminalisation of solidarity with refugees: time for the EU to act! am 4.4.19

Foto: © borderline-europe – Menschenrechte ohne Grenzen e.V.

Foto: © borderline-europe – Menschenrechte ohne Grenzen e.V.

Panel discussion / Podiumsdiskussion

As conditions for migrants are becoming harsher all over Europe, this is accompanied by the attempt to also criminalize and delegitimize migrant support groups, NGOs and individuals. Sean Binder, a young Irish-German activist, Anouk van Gestel, a Belgian news editor and the Iuventa10, a sea-rescue crew, have all been or are currently investigated by authorities in Greece, Belgium or Italy.

With: […]

Weiterlesen

„Gelem, Gelem – Wir gehen einen langen Weg“ am 5.4.19

Film Still „Gelem, Gelem - Wir gehen einen langen Weg“

Film Still „Gelem, Gelem – Wir gehen einen langen Weg“© RomaniPhen

Filmaufführung & Gespräch – im Rahmen des Romnja Power Month

Der Film erzählt eine Geschichte der Kämpfe um das Bleiberecht von Romn*ja in Deutschland. Entstanden zwischen Herbst 1989 und Frühjahr 1991 dokumentiert er eine Protestbewegung, die ihre Forderungen von Stadt zu Stadt getragen hat.

Im anschließenden Gespräch liegt der Fokus, vor dem Hintergrund des Films, auf der aktuellen Bleiberechtssituation von Rom*nja in […]

Weiterlesen

Abschlussparty des Romnja* Power Month am 6.4.19

Tayo © Gudrun Arndt

Tayo © Gudrun Arndt

In guter Tradition findet bereits im 4. Jahr die legendäre Abschlussparty des Romnja* Power Month bei uns statt.

Musik, DJs und charmantes Entertainment – eine Party, die nicht verpasst werden darf!

Mit dabei:

TAYO & Band Mindj Panther DJ Crew NewRox DJ Slavowitz

Das komplette Programm des Romnja* Power Month 2019 findet sich hier romnja-power.de

#gallery-1 { margin: auto; } #gallery-1 .gallery-item { float: left; margin-top: 10px; text-align: center; […]

Weiterlesen

Die Situation der spanischen Linken im Angesicht des bevorstehenden Wahlzyklus‘ am 10.4.19

CC BY-NC-ND 2.0, Julien Lagarde

CC BY-NC-ND 2.0, Julien Lagarde

Vorstellung einer neuen Studie und anschließende Podiumsdiskussion

Nach der inspirierenden Revolte der spanischen 15M-Bewegung (der Indignados-Bewegung, die 2015 die Plätze einnahm), der darauf folgenden intensiven politischen Zeit mit vielen Wahlen (Entstehung von Podemos, „confluencias“ und munizipalistischen Initiativen) und dem komplexen politischen Prozess in Katalonien, befindet sich die Linke in Spanien vor den nächsten nationalen, regionalen und lokalen Wahlen in einer neuen Phase.

Die Vorstellung, dass Spanien einen neuen […]

Weiterlesen

2nd Interrupted = “Cyfem and Queer” am 13.4.19

1st "”, 2018 © Georges Jacotey

1st Interrupted = “Cyfem and Queer“© Cornelia Sollfrank

Experimentelles Symposium

Zum zweiten Mal findet die interdisziplinäre Veranstaltung, mit einer Reihe unterschiedlichster Formate am Tag und Abend, im aquarium und Südblock statt.

Sie schließt an das Eröffnungssymposium im vergangenen Jahr an, in dem cyber- und techno-feministische Grundlagen diskutiert wurden. Die zweite Ausgabe von „<Interrupted = “Cyfem and Queer>” wird Fragen zu bio-technologischem und politischem Management von Körpern, Geschlechtern und Gender in der digitalen Welt, […]

Weiterlesen

Tariks Trallafitti-Show am 26.4.19

Tariks Trallafittishow © Sarah von der Heide

Tariks Trallafitti-Show ist ein Abend-Spektakel der ganz besonderen Art: Eine Melange aus Talk, Stand-up, Poetry, Musik und Aktivismus mit einer ordentlichen Portion Glitzer und Konfetti. Im Laufe der Show lädt sich Gastgeber Tarik Tesfu zwei prominente Gäste auf seine Couch und schnackt mit ihnen über die aktuellsten Hashtags, über Politik, Liebe und Hass. Eine der beiden Gäste wird die großartige sookee sein.

Die Show zeigt, wie vielfältig Deutschland ist und gibt Leuten aus der queeren, […]

Weiterlesen

PARATAXE – Präsentation am 27.4.19

Dora Kapralova © Luisa Greenfield

Dora Kapralova© Luisa Greenfield

Lesung & Gespräch

In welchen Sprachen schreibt Berlin? Berliner Autor*innen, die in anderen Sprachen als Deutsch schreiben, lädt PARATAXE regelmäßig und an wechselnden Orten zu Gespräch, Lesung und Übersetzung ein.

Shane Anderson(Foto Privat)

Heute mit: Dora Kaprálová (Tschechien/Berlin) & Shane Anderson (USA/Berlin).

Moderation: Martin Jankowski

Mehr unter: stadtsprachen.de

Veranstaltet von Stadtsprachen

[…]

Weiterlesen

FLTI* – Soliblock – Party am 27.4.19

Promobild

promo

Das Golden-Girls-Partykollektiv lädt ein zur glamourösen Soli-Party im Südblock.

Für FLTI* + Friends.

Mit Indie, Riot Grrl, Queer Punk, 80er, Ska und mehr.

Der Soli-Glamour geht an die Liebig34 und an Lesvos LGBTIQ+ Refugee Solidarity.

Lasst es krachen!