Dates

Abonnieren: RSS iCal

… frühe Vögel

frühe vögel

Unser sonntäglicher Brunch mit Blick auf den Kotti. Warm und kalt, Eier in allen Variationen und Pancakes vom feinsten…

Für Gruppen empfehlen wir einen Tisch zu reservieren (Tel.: 030 60941853).

Hartzer Roller

Hartzer Roller

Die offene Sprechstunde des Hartzer Rollers.

Das mobile Sozialberatungs-Angebot zu allen Fragen rund um Hartz-IV.

www.hartzerroller.de

Offene Beratung ohne Terminvergabe an jedem Dienstag von 13 bis 16 Uhr.

Es werden jeweils 8 Wartenummern ausgegeben. Und zwar immer bei Öffnung des Südblocks am Beratungstag. Eine Reservierung ist hierbei leider nicht möglich. Wer zuerst kommt, kommt zuerst dran…

Achtung! Die Ausgabe der Nummern erfolgt mit Öffnung des Südblocks*. Wer eine hat, kommt auch dran. Wer keine mehr […]

Weiterlesen

Salon Salaam

Salon Saalam

Die Schnittstelle im Südblock

Haarschnitte, Augenbrauen (zupfen schneiden färben), Kaffeesatz lesen, Karten legen, Wellnessmasken und natürlich Ganzkörperentfernung.

Jeden zweiten Montag (außer an Feiertagen) von 18:00 – 21:00 Uhr

Bitte schaut bei unseren aktuellen Terminen auf der Webseite nach. Im Mai 2019 findet kein Kaffeesatz lesen und Karten legen statt.

Sprachklub aquarium

Sprachklub im aquarium

In einer lockereren Atmosphäre bietet der Sprachklub die Möglichkeit miteinander deutsch zu sprechen. Einfach quatschen, spielen oder mit dem Lernbuch in der Hand. Für Geflüchtete und alle anderen die Deutsch lernen oder lehren möchten.

Wie auch im Südblock gilt: Respekt + Akzeptanz für LSBTTIQ+.

Es freuen sich auf euch: Paula, Akif, Susanne, Moayad und Attila

Der Südblock-Flohmarkt…

Südblock Flohmarkt

Nachdem unser geliebter Kottim Flohmarkt nicht mehr stattfindet dachten wir, dass es keinen Kotti ohne Flohmarkt am Sonntag geben sollte.

Und so haben sich ein paar Nachbar*innen zusammengefunden und haben ein wenig gezaubert. Und so findet in diesem Frühling bis zum Herbst direkt am Südblock ein sonntäglicher Flohmarkt statt.

Alle 14 Tage / Termine auf der Webseite.

Wer mitmachen will, meldet sich bitte per E-Mail (*protected email*) […]

Weiterlesen

Revolte oder Ressentiment. Über den Populismus am 28.5.19

Buchcover © August Verlag

Buchcover © August Verlag

Buchvorstellung und Podiumsdiskussion

Revolte oder Ressentiment, vor dieser Wahl sieht der französische Soziologe Eric Fassin den Widerstand gegen die Verheerungen des Neoliberalismus mit dem Aufziehen eines „populistischen Moments“, wie es sich aktuell in den Protesten der Gelbwesten in Frankreich, dem Brexit in Großbritannien oder dem Erstarken des Rechtspopulismus in Spanien artikuliert. Dass der Populismus dabei der Rechten nützt, aber für Linke nicht zu gebrauchen ist, ist der zentrale Befund […]

Weiterlesen

Eigensinn im Bruderland – Wie Migrant*innen in der DDR versuchten, ihr Leben zu leben am 6.6.19

Eigensinn im Bruderland – Bild: © Bundesarchiv Bild 183-1989-0501-016, Foto Friedrich Gahlbeck, 1.5.1988

Präsentation der Webdokumentation

Auch in die DDR wanderten Menschen ein – auch wenn das nicht beabsichtigt war. Studierende, politische Emigrant*innen, Kommunist*innen aus verschiedenen Ländern, vor allem aber Arbeiter*innen aus „Bruderländern“ kamen und brachten unterschiedliche Erwartungen auf das Leben im Sozialismus mit.

Acht Migrant*innen aus verschiedenen Ländern, berichten in der Webdokumentation von ihrem beruflichen und persönlichen Alltag in der DDR. […]

Weiterlesen

Diskussion zur dritten Option am 7.6.19

3. Option © TransInterQueer e. V.

3. Option © TransInterQueer e. V.

Es werden Fragen zu und rund um die neue gesetzliche Regelung zur dritten bzw. weiteren Option beim Geschlechtseintrag diskutiert. Anschließend gibt es Gelegenheit die Diskussion(en) bei einem Getränk weiterzuführen und sich zu vernetzen.

Auf dem Podium:

Vanja: Gemeinsam mit der Gruppe für eine dritte Option beim Geschlechtseintrag hat Vanja auf eine weitere Option beim Geschlechtseintrag neben weiblich und männlich geklagt.

Infos zu weiteren Podiumsbeiträgen zeitnah auf Facebook.

[…]

Weiterlesen

Wohin führt uns Mut, in Zeiten von Repression? Zur Situation von Journalist*innen in der Türkei am 12.6.19

Plakat

Moderierter Dialog zwischen

Çetin Desde und Doğan Akhanlı

_Wie ist journalistisches Arbeiten in Zeiten von immer stärker werdenden Repressionen noch möglich?

_Wie viel Meinungsäußerung kann noch gewagt werden?

_Wird die Arbeit von der Angst beherrscht?

_Wie viel Bewegungsfreiheit ist möglich, wenn über diese und andere Fragen in einem Dialog gesprochen wird? Mit unterschiedlichen Perspektiven aus der Türkei und dem Exil.

_Wie viel Bewegungsfreiheit ist möglich, wenn über diese und andere Fragen im Exil […]

Weiterlesen

Durst?! Die Welt im Wassermangel am 13.6.19

© Margrit Rosenberger

© Margrit Rosenberger

Podiumsdiskussion

Bei uns kommt es einfach aus dem Hahn, aber drei von zehn Menschen auf der Welt haben keinen Zugang zu sicherem Trinkwasser. Wir steuern auf eine globale Wasserkrise zu und der Wasserverbrauch steigt jedes Jahr weiter an. Unser Wasser wird verunreinigt, privatisiert, politische Vorgaben nicht eingehalten und über unsere Konsumgewohnheiten verbrauchen wir Wasser aus den Trockengebieten der Erde.

Es wird einen filmischen Ausschnitt aus dem Projekt Global Water Dances […]

Weiterlesen

The contested common: Capturing and reclaiming value in the platform metropolis am 14.6.19

© Henning Füller CC BY 3.0

© Henning Füller CC BY 3.0

Umkämpfte Qualitäten des Urbanen – Inwertsetzung und Widerstand in den Zentren der Plattformökonomie.

Public lecture and discussion

Distributing services via digital platforms is restructuring how we life, work and experience the city. The lecture details the governmental rationalities behind start-up urbanism and discusses political strategies.

With: Ugo Rossi (Speaker), Margit Mayer (Chair), Jenny Künkel, Miro Born, Henning Füller; Humboldt-Universität zu Berlin, Kritische Geographie Berlin e.V.

The event […]

Weiterlesen

Feministische Perspektiven und Geschlechterverhältnisse im Kontext globaler Ungleichheiten am 15.6.19

Flyer Englisch

Konferenz

(K)eine Utopie!? Afro_ feministische Perspektiven in globalen Bildungskontexten

Afrofeministische Perspektiven beinhalten zwar oft einen starken analytischen Ansatz für die glokale Ungleichheit, werden aber selten in entwicklungs- und bildungspolitische Kontexte einbezogen. Auch in der entwicklungs- und bildungspolitischen Arbeit spielen bereichsübergreifende Realitäten eine immer wichtigere Rolle, werden aber oft nur am Rande berücksichtigt. Ziel dieser Konferenz ist es, feministische und intersektionale Realitäten stärker in der Entwicklungs- und Bildungspolitik zu verankern und einen direkten Austausch mit Akteur*innen […]

Weiterlesen

Community Film Event – organised by GLADT e.V. am 21.6.19

Flyer

Screening and discussion / Film und Diskussion – there will be Vegan Soli-Food available! / es wird veganes Essen geben!

„I Can’t Think Straight“ directed by Shamim Sarif Produced by Hanan Kattan

Tala and Leyla could not be more different from each other, but the attraction is immediate and goes deeper than friendship. But Tala is not ready to accept the implications of the choice her heart has made for her and escapes back to […]

Weiterlesen

behindert und verrückt feiern PRIDE PARADE am 22.6.19

Plakat Pride Parade

Das Motto der sechsten Parade ist „Kämpfe verbinden – Normen überwinden“

Treffpunkt der diesjährigen Parade ist ab 15 Uhr Jannowitzbrücke. Mit einer Kundgebung wird gestartet. Circa eine halbe Stunde später werden behinderte, verrückte, eigensinnige und normalgestörte Menschen und ihre Unterstützer*innen durch Berlin ziehen, sich selbstbewusst so zeigen, wie sie sind, und gegen Diskriminierung demonstrieren.

Der Zug wird dann über die Heinrich-Heine-Straße mit einem Zwischenhalt am Moritzplatz zum Südblock am Kottbusser Tor tanzen. Hier findet […]

Weiterlesen

Der Systemwechsel – Utopie oder existentielle Notwendigkeit? am 25.6.19

Buchcover

Lesung und Gespräch

Ein radikaler politischer, sozialer und wirtschaftlicher Systemwechsel wird von immer mehr Menschen und gesellschaftlichen Akteuren als notwendig und sogar existentiell angesehen. Albert T. Lieberg, langjähriger Vertreter der UNO und Aktivist in globalisierungskritischen Bewegungen, stellt sein Buch vor.

Weitere Informationen zum Buch und Autor auf: buechner-verlag.de

Eine Veranstaltung des Büchner Verlags.

[…]

Weiterlesen