aquarium

aquariumEin aquarium, ausgerechnet am Kottbusser Tor – passt das?

… wie angegossen – aber der Reihe nach: Alles begann im April 2015, als Aquarien Meyer nach über 40 Jahren aus dem Ladenlokal im Erdgeschoss der Skalitzer Strasse 6 auszog. Natürlich standen sofort jede Menge Interessenten mit ganz unterschiedlichen Geschäftsmodellen für die immerhin rund 350 qm große Gewerbefläche auf der Matte.

Ein Teil des Südblock-Teams, unterstützt von Nachbar*innen, Freund*innen, Initiativen und Vereinen entwarfen ein völlig anderes Konzept – und das ging an den Start, mit neuen, rollstuhlgerechten Räumen für Begegnung, Austausch, Vernetzung und gemeinsames Arbeiten: lebendig, heterogen, inklusiv.

Dabei sind zwei Drittel der Fläche für flexible Nutzung vorgesehen, ein Drittel für feste Büro- und Beratungsräume; hier sind die Arbeitsgemeinschaft für selbstbestimmtes Leben schwerstbehinderter Menschen (ASL e.V.) und der Berliner Assistenz Verein (BAV e.V.) als feste Mieter*innen eingezogen.

Die flexible Fläche bietet Platz für Diskussionsveranstaltungen, Seminare, Workshops, Beratung, Kultur- und Kunstprojekte… – auch mit und für die Anwohner*innen…

Wo? Hier im aquarium, direkt am Kotti. Das passt.

Kontakt zum aquarium

auch für Raumanfragen, gerne per E-Mail an:

E-Mail: narrativ

Schreibt uns nach Möglichkeit was ihr wann mit wie viel Menschen machen möchtet.

Claud oder Richard rufen euch gerne zurück.

Das aquarium wird betrieben von:

narrativ e.V.
Skalitzer Str. 6
10999 Berlin

Vertretungsberechtigte Vorstände:
Simone Weidner und Richard Stein

Registereintrag:
Eintragung im Vereinsregister
Registergericht:AG Berlin Charlottenburg
Registernummer: VR 34610 B