Wir dürfen das!

Wir sind gerade etwas hedonistisch drauf (so what?! – ‚ist schließlich Herbst) und fangen deshalb mit einem Zitat der Anarchistin und feministischen Theoretikerin Emma Goldmann an, die morgen Abend (5. 10. ab 20 Uhr)  beim Solikonzert für das südkurdische Flüchtlingscamp Mexmûr voll auf ihre Kosten gekommen wäre: „Wenn ich nicht tanzen kann, ist es nicht meine Revolution.“ Jo, das geht, schließlich stehen bANDISTA auf unserer Bühne, das Musikkollektiv aus Istanbul beschäftigt sich seit 2006 u. a. mit Polizeigewalt und Gentrifizierung und hat schon bei den Protesten 2013 in der Türkei (nicht nur) die Verhältnisse zum Tanzen gebracht. Nach dem Gig wird heftigst weitergefeiert. Logo, all Genders welcome.

© Thao Ho

Garantiert nicht spaßfrei, mit Spoken Word & Poetry/Stand Up Comedy und Performances dürfte auch der Sonntag im aquarium werden, wenn uns endlich mal wieder korientation, das Netzwerk für asiatisch-deutsche Perspektiven mit Voicemail #4 beehrt – immer wieder eine feine (und dabei höchst unterhaltsame) Angelegenheit, übermorgen ab 18 Uhr.

Ebenfalls im aquarium tüftelt der Young Migrants Blog am 19. Oktober den ganzen Tag unter dem aufmunternden Motto Bildet Banden!  in einem BarCamp an antirassistischen Strategien im Netz und ratet mal, was wir dann am Abend so machen…

CherrYO!kie Flyer © Rory Midhani

© Rory Midhani

…Wir feiern (hatten wir eigentlich schon erwähnt, dass wir gerade etwas hedonistisch drauf sind?…). Und das wird heftig, so wie immer, wenn sich Sampson (aka Scout Wölfli) und Colin Comfort die Ehre geben. Es werde also nach einer gefühlten Ewigkeit wieder CherrYO!kie, wenn „Berlins enthemmteste Non-Stop-Karaoke-Party“ (Siegessäule) so gegen Mitternacht im Südblock aufschlägt. Farm Yard am Kotti, jo es lebe die Artenvielfalt!

Wie immer findet Ihr detaillierte Infos zu allen Events (u. a. auch eine Infoveranstaltung zur Gesundheitsversorgung geflüchteter Frauen am 15.) auf unserer Webseite, echt jetzt, noch in diesem Monat geben wir Euch das, was wirklich alle wollen: Love, Peace & Rambazamba. Versprochen – ‚erzählen wir Euch, wenn es soweit ist. Bleibt bis dahin gesund & geschmeidig – am besten, wir sehen uns!

PS: Sorry liebe Leute, beim Versand des letzten Newsletters kam es leider zu einem klitzekleinen technischen Problem, weswegen einige An- und Abmeldungen nicht funktionierten. Jetzt klappt das (durch Anklicken des entsprechenden Links) aber wieder einwandfrei.  

Heute

  • 23.10.2019 19:00 Uhr Sahara: die tödliche EU Außengrenze – Externalisierung der EU Grenzen III

Dates

Abonnieren: RSS iCal