Verkehr und Mobilität in Friedrichshain-Kreuzberg: Wo steht unsere Verkehrswende? am 26.9.19

Foto © Erdogan Yildiz

Informationsaustausch, Podiumsdiskussion und get-together

An vielen Stellen ist die Verkehrssituation im Bezirk belastend, gefährlich oder einfach unerträglich.

Die Konflikte zwischen den Verkehrsteilnehmer*innen nehmen zu – auf Straßen, Fußwegen oder Grünflächen. In Kreuzberg gibt es zahlreiche – teils neu gegründete, teils seit Jahrzehnten bestehende – aktive Initiativen, Gremien, soziale Projekte, Einzelpersonen, Kinder- und Jugendaktionen, die die Verkehrssituation kritisieren und verändern wollen.

Im Rahmen der Veranstaltung sollen verschiedene verkehrspolitische Ansätze sowie aktuelle Planungen im Kiez vorgestellt und diskutiert werden.

Angefragt und eingeladen sind:
Fuß e.V., AG Tram, AG Barrierefrei, Netzwerk Fahrradfreundliches Friedrichshain-Kreuzberg, Verkehrsinitiative Reichenberger Kiez, Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Berlin (ADFC), Vertreter*innen von im Kiez ansässigen Gewerbe, Wrangelkiezrat, Autofreier Wrangelkiez.

Mehr Informationen zur Veranstaltung auf facebook und rundumkotti.de.

Eine Kooperationsveranstaltung von:
Netzwerkstelle Wrangelkiez und Stadtteilarbeit Reichenberger Kiez, Pestalozzi-Fröbel-Haus im Kiezanker 36, Nachbarschaftshaus Urbanstraße e. V. und Gemeinwesen- Netzwerkarbeit Kotti e.V..

Heute

Dates

Abonnieren: RSS iCal