Perspektiven aus und auf Kolumbien am 16.5.19

KKB LogoGespräch mit Aktivist*innen

Kolumbianische Menschenrechtler*innen berichten von der aktuellen Situation in ihrem Land. Sie erzählen von den Anstrengungen für die Anerkennung von Gemeinschaften und deren Recht auf Souveränität und Selbstbestimmung, und den Kämpfen für eine gerechtere und friedlichere Gesellschaft.

Mit:
Germán Graciano (Friedensgemeinschaft San Jose de Apartado / Comunidad de Paz San Jose de Apartado)

Maria Chaverra (Vertreterin der Organisation der humanitären Zone von Las Camelias / Representante de la organización Zona Humanitaria Las Camelias)

Dolis Valencia (Verwaltungsrat des Gemeinschaftsrates der Black Community / afrodescendant von Alto Mira y Frontera / Junta de Gobierno del Consejo Comunitario de la Comunidad Negra/afrodescendiente de Alto Mira y Frontera)

JENARO GRACIANO (Bewegung Ríos Vivos (Lebende Flüsse) in Antioquia / Movimiento Rios Vivos Antioquia)

Die Veranstaltung findet in Spanisch statt.
Eine Flüsterübersetzung ins Deutsche wird angeboten.

Veranstaltet von Kolumbienkampagne Berlin.

Heute

Im Moment liegen uns keine Termine vor.

Dates

Abonnieren: RSS iCal