Das neue Jahr fängt echt gut an!

Liebe Freundinnen und Freunde,

mal ganz unter uns, wir sind total aufgeregt, die nächsten Tage werden nämlich alles andere als langweilig – nicht nur, dass es in ein zwei Tagen auf unserer Terrasse brennt, nein, außerdem erwarten wir in der kommenden Woche eine einzigartige Sängerin, Songwriterin, Dichterin, Aktivistin und, wie Deutschlandfunk Kultur meint, ein „Sprachrohr der Black-Lives-Matter-Bewegung in den USA“ zum Gespräch.

Newroz am KottiAber der Reihe nach: Wir hatten es ja schon neulich an dieser Stelle erwähnt, im März ist Neujahr, genauer gesagt am 21. und wir feiern das am Freitag – die Rede ist natürlich vom kurdischen Neujahrsfest: Newrozfeier mit Newrozfeuer und GovandaKÎ im Rahmen der Kurdischen Kulturtage 2019. Am 22.3. ab 17 Uhr u. a. mit Live-Musik von Davul und Zurna vor dem Südblock – reden, lachen, essen, sich kennenlernen und danach, so ab 21:30 dann Bühnenprogramm mit Breakdance von Ferhat, kurdischen Liedern von Ruken (Erbane und Gesang) sowie Govend Choreografie im Südblock. Jo, so machen wir das.

Artist Talk with Jamila Woods

© Music Pool Berlin

So, und nun zu (s. o.) Jamila Woods: 2016 erschien in den USA ihr Debütalbum „Heavn“ (bei uns ein Jahr später), das mit Texten über soziale (Un-)Gerechtigkeit und das Leben als Afroamerikanerin in Chicago absoluter Kult wurde. Unter anderem arbeitet sie für „Louder than a bomb“, ein Festival für benachteiligte Kids und ist stellvertretende künstlerische Leiterin von „Young Chicago Authors“. Ihr neues Album „Legacy! Legacy!“ kommt im Mai heraus und auch darüber wird sie sich heute in einer Woche mit der Autorin und Journalistin Christine Kakaire unterhalten: Artist Talk with Jamila Woods am 27. März ab 19:30 im aquarium.

© Olena Yepifanova/iStock

© Olena Yepifanova/iStock

Auf einer Veranstaltung unter dem Motto „Beziehungsweise Klasse. Queere und intersektionale Perspektiven auf prekäres Leben“ geht es heute um Widerstand gegen Verdrängung und Diskriminierung auf dem Wohnungsmarkt (alle Infos dazu sowie unser vollständiges Programm findet Ihr wie immer im Anhang). By the way, dieses Thema wird uns auch in den kommenden Wochen beschäftigen (‚erzählen wir, wenn es soweit ist), aber außerdem kümmern wir uns um das, was wirklich alle wollen: Love, Peace & Rambazamba – ganz sicher, wir sehen uns!

Das Südblock Team

Heute

Im Moment liegen uns keine Termine vor.

Dates

Abonnieren: RSS iCal