Verdunkelte Schaufenster und ein schwuler Männerchor

Liebe Freundinnen und Freunde,

Hilde Radusch - Quelle: FFBIZ-Archiv

Hilde Radusch – Quelle: FFBIZ-Archiv

der 18. Oktober dürfte in zweifacher Hinsicht äußerst erkenntnisreich werden: Natürlich sind wir ein bisschen stolz, die Autorin, Journalistin und Filmemacherin Pieke Biermann heute ab 19 Uhr im aquarium zum Filmabend und Gespräch über Hilde Radusch, Kommunistin, Lesbe, Widerstandskämpferin und Aktivistin in der Frauenbewegung der 70iger Jahre begrüßen zu dürfen – mussten’s denn die beiden sein!? Solltet Ihr vorher durch die Oranienstraße bummeln, dann werden Euch die vielen verdunkelten Schaufenster auffallen – alteingesessene Gewerbetreibende wollen mit dieser Aktion auf die Verdrängung ihrer Läden und der damit drohenden Zerstörung gewachsener Kiezstrukturen durch große Immobilienfonds aufmerksam machen. Näheres erfahrt Ihr vor Ort und etwas Bewegung schadet ja nie…

(c) Caterpillart Ludvicat…das gilt für kommenden Samstag sowieso und damit wären wir bei den absoluten Party-Highlights, wozu Creamcake unbedingt gehört. Am 21. 10. trudelt die queere Sause endlich mal wieder im Südblock ein (ab 23:59 Uhr – Achtung, u. a. mit CouCou Chloe live!), wo (in all unserer sprichwörtlichen Bescheidenheit) vor sechs Jahren alles begann – wir freuen uns auf ungewöhnliche Sounds abseits von Techno. Eine Woche später haben wir mit einem grandiosen Monatsfinale die nächste fette Sause im Angebot – ‚kommen wir auch gleich zu…

…möchten Euch aber vorher unbedingt auf eine Diskussionsveranstaltung am 27. Oktober hinweisen: #NoNazis: Wie organisieren wir uns gegen die AFD? @ aquarium. Ab 20 Uhr mit Mohammed Amjahid (Autor „Unter Weißen“/ Zeit-Journalist), Fatma Aydemir (Schriftstellerin/taz), dem Kulturchef von Spiegel Online Enrico Ippolito und Hengameh Yaghoobifarah (Missy Magazin/taz-Kolumnistin).

Emrah KarcadaDamit wären wir beim (s. o.) grandiosen Monatsfinale angelangt: Benefizgala – Soli ! Feiern für queere Geflüchtete am 28. 10. Und weil die Erlöse an die queere Unterkunft für Geflüchtete in Treptow gehen, lassen wir es ab 20 Uhr richtig krachen: Wir begrüßen live on stage die RosaCavaliere, den wohl bekanntesten schwulen Männerchor in Deutschland; Shahram Yazdani, Tenore Dramatico Spinto aus dem Iran; Emrah Karaca, Bauchtänzer aus Turkmenistan sowie den kurdischen Popsänger Bashar Tahar. Damit die Sache richtig rund wird, toben sich anschließend alle auf dem Dancefloor aus, weil sich Ipek Ipekçioğlu, Isa Wolff und Mila Chiral an den Decks austoben – jo, so machen wir das.

Unser vollständiges Programm (mit dem PubQuiz am 24.) findet Ihr wie immer auf unserer Webseite und Anfang November holen wir euch da ab, wo Ihr dann garantiert auch seid (wir kennen uns da aus – ‚erzählen wir Euch, wenn es soweit ist) – bleibt stark und geschmeidig, wir sehen uns!

Das Südblock Team

Heute

Dates

Abonnieren: RSS iCal