Schreikrämpfe, Brechdurchfall und ein fettes Jahresendzeitfinale

Liebe Freundinnen und Freunde,

Zembîlvon unserem antizyklischen Verhältnis zu den Dezember-Feiertagen war an dieser Stelle ja schon des Öfteren die Rede und so können wir wirklich mit gutem Gewissen auf morgen Abend verweisen, denn wer auf Weihnachtsbäume absolut allergisch, z. B. mit Verhaltensauffälligkeiten oder extremen körperlichen Beschwerden (s. o.) reagiert, ist bei Zembîl, unserer einzigartigen Konzert-Party-Reihe absolut auf der sicheren Seite. Am Freitag (15. 12.) haben sich die Residents Adirjam, „the new faces of Kurdish art Rock“ (VICE.com) METOIKOS eingeladen, das Trio spielt den legendären Rembetiko, den „Griechischen Blues“ und versetzt das Publikum mit seiner Spielfreude immer wieder in Staunen und Verzückung. Nach den Gigs gibt’s feinste orientalische Tanzkunst von Prens Emrah auf die Augen und den Garam Masala Sound von DJ Masta Sai auf die Ohren – ab 22 Uhr eine lange und keine stille Nacht.

No Direction Flyer Bild: Petros GiannakourisVon Jahresrückblicken raten wir ja im Interesse der seelischen Gesundheit seit jeher ab, zumal sich der dabei gewonnene Erkenntnisgewinn in engen Grenzen hält. Was den angeht, verweisen lieber noch einmal auf die großeFotoausstellung „No Direction Home“ im aquarium. Die Migrationsgeschichten in Bildern, die u. a. die Grausamkeit des europäischen Grenzregimes dokumentieren, könnt Ihr Euch noch bis Samstag (16. 12.) anschauen. Die genauen Öffnungszeiten und das abendliche Rahmenprogramm findet Ihr auf unserer Webseite.

PubQuiz SüdblockMit dem Erkenntnisgewinn ist das beim PubQuiz zugegebenermaßen so eine Sache, dafür sorgen Tama Sumo, Prosumer (und natürlich Mysti mit ihren Drinking-Performances, die vom in diesem Fall höchst lernbegierigem Publikum stets dankbar angenommen werden) immer für einen äußerst vergnüglichen Abend. (Nicht nur) für Besserwisser & Betrunkene und alle, die es werden wollen – am kommenden Dienstag, (19. Dezember) ab 21 Uhr.

Boo Hoo Flyer (c) Stefan Fähler

(c) Stefan Fähler

So, und damit wären wir beim großen Jahresendzeitfinale und das findet bei uns natürlich nicht am 31. sondern schon am 29. Dezember statt. Gefühlte 1000 Jahre haben sich Ziúr (die inzwischen ihr Debüt-Album U Feel Anything? veröffentlicht hat) und Joey Hansom Zeit gelassen, um endlich wieder mit BOO HOO, „Berlins abwechslungsreichster Partyreihe“ (Siegessäule) bei uns aufzuschlagen – es gibt also verschärften Nachholbedarf, deswegen bringen die Partyanimals auch noch die DJs Lyzza, Auco und Englesia mit. Los geht’s so gegen Mitternacht.

Um noch einmal auf unser (s. o.) antizyklisches Verhältnis zu sprechen zu kommen – wir arbeiten nicht daran und deswegen bleibt der Südblock auch am 24., 25. und 31. 12. sowie Neujahr geschlossen –  liebe Freundinnen und Freunde, wir wünschen Euch und uns ein gutes 2018, vor allem aber möchten wir uns einmal für Anregungen und Kritik sowie Eure Treue in den vergangenen 12 Monaten bedanken. Passt auf Euch auf und um es (nicht zum ersten Mal) mit Chumbawamba zu sagen: Have your fun whilst your alive, You won’t get nothing when you die

Heute

Dates

Abonnieren: RSS iCal